Reitinger, Patrick

Profil ansehen

Personen

Benutzername

Patrick Reitinger

Vorname

Patrick

Name

Reitinger

Neuigkeiten
  • Reitinger, Patrick: Transkulturelle Raumkonstrukteure. Die Deutsche Sozialdemokratische Arbeiterpartei in der Tschechoslowakischen Republik, in: Siedlungsforschung. Archäologie – Geschichte – Geographie 37 (2020), S. 187-200.
  • Reitinger, Patrick und Lukáš Novotný: Re-Framing historischer Grenzlandschaften. Das Beispiel Drachensee, in: Standort. Zeitschrift für Angewandte Geographie 44 (2020) 3, S. 168-174. (Zum Beitrag)
Aktuelle Forschung

Raumpolitik in der Weimarer Republik. Die Tschechoslowakei und der Peripherie-Diskurs in der Bayerischen Ostmark
Im Mittelpunkt des Promotionsprojektes steht die Raumpolitik in Ostbayern zur Zeit der Weimarer Republik. Die Studie soll zeigen, wie der deutsche Staat nach der Gründung der Tschechoslowakei mit der neuen Grenzsituation Ostbayerns umging. Zentral ist dabei die Frage, welchen Einfluss die politischen Entwicklungen in der Tschechoslowakei auf die Raumpolitik in Ostbayern zur Zeit der Weimarer Republik hatten.

Management of Crossborder Rurality | Bavaria Bohemia 1990 2020
Das internationale Forschungsprojekt Management of Crossborder Rurality | Bavaria Bohemia 1990 2020 untersucht die Entwicklung der bayerisch-tschechischen Grenzregion seit dem Ende des Kalten Krieges. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Professur für Historische Geographie) und der Univerzita J. E. Purkyně v Ústí nad Labem (Katedra Politologie a Filozofie) beschäftigen sich mit der übergeordneten Forschungsfrage, wie politische, wirtschaftliche, administrative und zivilgesellschaftliche Akteure aus Ostbayern und Westböhmen in den letzten 30 Jahren seit der Samtenen Revolution in der ehemaligen Tschechoslowakei mit den Chancen und Herausforderungen ländlicher Entwicklungsprozesse umgegangen sind. Das Projekt verfolgt einen interdisziplinären und anwendungsorientierten Forschungsansatz. Es ist an der Schnittstelle von Historischer Geographie, Politikwissenschaften und Soziologie angelegt, verbindet historische und gegenwartsbezogene Perspektiven und arbeitet im Sinne einer Methodentriangulation sowohl qualitativ als auch quantitativ. Die Forschung wird im Rahmen des Joint Call Bayern – Tschechien 2019 – 2021 durch die Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat sowie des Ministeriums für Schulwesen, Jugend und Sport der Tschechischen Republik gefördert.

Transnationale Resilienzstrategien. Tschechische Arbeitsmigration und regionale Wirtschaftsförderung in Ostbayern nach Covid 19
Im Rahmen des Forschungsprojektes untersucht das Projektteam die wirtschaftsgeographischen Folgen der Corona-Pandemie auf die tschechische Arbeitsmigration nach Ostbayern und den Umgang mit den Folgen durch die regionale Wirtschaftsförderung.

Dies erfolgt exemplarisch durch eine Fallstudie im Oberfränkischen Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge. Der Landkreis Wunsiedel ist deshalb interessant, weil sich erste bisherige Studien vor allem auf den benachbarten Landkreis Tirschenreuth richten, der zu Beginn der Pandemie im März 2020 als Corona-Hotspot galt. Bisher kaum untersucht sind die Auswirkungen der Grenzschließungen für die regionale Grenzwirtschaft jenseits dieser Corona-Hotspots.

Das Vorhaben wird von der Bayerisch-Tschechischen Hochschulagentur aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen und für Heimat im Rahmen der Sonderausschreibung des Programms bayerisch-tschechische akademische Projekte 2020 zur Covid-19-Pandemie und deren Folgen unter dem Aktenzeichen BTHA-AP-2020-COV-2 / P. Reitinger gefördert.

Expert*in für 1.

Ländliche Räume

Aktuelle Tätigkeit

Doktorand

Seit wann?

2018

Vorherige Tätigkeit

Studium der Staatswissenschaften (B.A.) an der Universität Passau sowie der Sozial- und Bevölkerungsgeographie (M.A.) an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Thematische Arbeitsbereiche
Regionale Arbeitsgebiete
Mitgliedschaft in Arbeitskreisen
Universität

Universität Bamberg

Institut

Institut für Geographie

Adresse des Instituts

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Institut für Geographie
Professur für Historische Geographie
Am Kranen 12
D-96047 Bamberg

E-Mail

patrick.reitinger@uni-bamberg.de

Homepage

http://www.patrickreitinger.de

Ehrenämter & Mitgliedschaften

Finanzvorstand in der Geographischen Gesellschaft Historische Geographie Bamberg e.V. 

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren. Zur Datenschutzerklärung

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close